Freitag, 21. Dezember 2012

Sonderanfertigung: Kapitän Kuschel und ein Matrose

Puh, das war ganz schön knifflig, aber sie sind süß geworden, oder? In dem Laden in Abensberg, in dem ich ein Regal habe, hat jemand einen Kapitän und einen Matrosen bestellt - für Silvester... Na, ich hoffe, Kuschel und Josef gefallen der Kundin...

Und euch?







Dienstag, 18. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

FRANZ wünscht allen Fans und Kundinnen und Kunden ein wunderbares Weihnachtsfest...

Pause bis 2.1.2013!


Montag, 10. Dezember 2012

Rezept: Wolfsbarsch auf Feldsalat und Avocado

Da mein Wochenendrezept so schnöde nur ein Link war, bekommt Ihr heute ausnahmsweise ein original selbst kreiertes Rezept. In der Vorweihnachtszeit gibt es ja selbst bei den Discountern Gutes Außergewöhnliches an Fisch und Fleisch, also hab' ich beim Wolfsbarsch zugegriffen. Inspiriert mal wieder von Donna Hays Rezepten aus dem Buch "Keine Zeit zum Kochen", das ich wieder mal durchgeblättert habe, kamen noch Feldsalat und Avocados in den Einkauswagen. Leider waren Letztere ziemlich wässrig und geschmacklos, wenn man die Guten "Hass" Avocados kennt... Na ja, war trotzdem lecker. Also hier das Foto, weiter unten dann das Rezept.


Und das braucht man - für 2 Personen

- 4 Filets vom Wolfsbarsch
- 300 g Feldsalat
- 1 Avocado
- einige Granatapfelkerne
- für das Dressing: Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, etwas Zucker, ein Löffelchen Dijonsenf

Und so geht's

Filets trocken tupfen, salzen und pfeffern, dann bemehlen, in einer beschichteten Pfanne bei großer Hitze von beiden Seiten knusprig braten.

Feldsalat putzen (seht es als Meditation, es muss sein, niemand will diese kleinen Härchen im Mund haben), gut waschen und trocken schleudern, auf zwei Tellern verteilen.

Avocado schälen und in Scheiben schneiden, auf dem Salat verteilen, das Dressing darüber träufeln, die Granatapfelkerne darauf verteilen und mit den gebratenen Filets anrichten.

Bon appétit!

Freitag, 7. Dezember 2012

Wochenendrezept: Honigkuchen

Heut mal ein direkter Link zu einem Rezept aus der Brigitte:




Wie Ihr sehr hab' ich's schon ausprobiert, es entstanden Elche, Autos, Pudel und vieles mehr. Man kann diese Honigkuchen aber auch sehr gut direkt essen, denn sie schmecken sehr lecker. Verziert habe ich sie im Übrigen mit eine Zuckergusstube, mit der man normalerweise Kindergeburtstagstorten "bemalt". Das ging sehr gut! Also - viel Spaß beim Backen und schönes Wochenende!

Freitag, 30. November 2012

Der Frage-Foto-Freitag...

...von Steffi passt dieses Mal besonders gut, denn das Wochenendrezept ist gleich enthalten...

1.) Was war schön diese Woche?


Dass jemand gleich drei von meinen Weihnachtshundchen namens "Nico" bestellt hat, das motiviert...


2.) Was doof?



Dieser Wintereinbruch mit Pappschneem in rauen Mengen gestern... Nach Wochen Novembergrau :-(


3.) Was kochst du bald?

Ich bin ja in einigen Newsletter-Verteilern: auf dem Plan stehen unter anderem dieses Gewürzhähnchenrezept aus "Essen & Trinken" - und hier das Rezept:

Für 2 Personen braucht man:

1 Tl Koriandersaat
1/2 Tl schwarze Pfefferkörner
1 Tl edelsüßes Parikapulver
3 El neutrales Öl
2 Hähnchenbrustfilets, à 150 g
Salz
2 Tl Akazienhonig
4 Thymian
3 Streifen Bio-­ Zitronenschale


Und so geht's:

1. Koriander und Pfeffer in einem Mörser zerstoßen. Mit Paprika und ­Öl verrühren. Hähnchenbrüste in einem Gefrierbeutel mit der ­Marinade mischen und 30 Min. marinieren. ­
2. Hähnchenbrüste aus dem Beutel nehmen, rundum salzen und in einer ­ofenfesten, heißen Pfanne auf jeder Seite 3 Min. anbraten. ­
3. Hähnchenbrüste mit Honig beträufeln. Thymian und Zitronenschale ­zugeben. Hähnchenbrüste mit der Pfanne im heißen Ofen bei 180 ­Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 10 Min. garen. ­Fleisch in Alufolie gewickelt 5 Min. ruhen lassen. Hähnchenbrüste in ­Scheiben schneiden und mit dem Würzöl beträufelt servieren. ­

4.) Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes? 

 
Ich bin zwar nicht die große Bäckerin, aber die Plätzchenrezepte in der Brigitte finde ich immer sehr anregend, also habe ich zusammen mit Söhnchen Lebkuchen gebacken, sind tierisch gut geworden, aber es war wirklich eine Heidenarbeit. Und Achtung: Hirschhornsalz nicht mir warmer Masse vermischen, schäumt und stinkt!

5.) Ein Traum?



Irgendwann mit meinen Handarbeiten Geld zu verdienen. Das ist übrigens der Prototyp von neuen Häkelketten, das Modell "Herbstzeitlose", wie findet Ihr sie? Den Praxistest hat sie schon bestanden. Ist sehr angenehm zu tragen.

Schönes Wochenende!

Dienstag, 20. November 2012

Geschenkset "Hermine"

So, ich muss mich jetzt mal selber stoppen und aufhören, jedes Wochenende wie besessen FRANZtiere zu kreieren. Allein die Herstellung des Geschenksets/Geschenkkartons, der jetzt in Abensberg erhältlich ist - bei Hand g'macht - hat mich ganz schön lange beschäftigt. Aber es ist hübsch geworden. Wenn ich ein kleines Mädchen wär...




Und dann gibt es noch eine neue Kollektion: Babyhasen - schon für die Allerkleinsten, waschbar, ohne verschluckbare Teile, reine Baumwolle und zu einem sensationellen Preis: 9,80 Euro.



Dann dachte ich schon an Silvester und wollte ein Glücksschwein machen, das sieht aber eher nach etwas anderem aus, oder? Naja, auf jeden Fall hat es einen hübschen Zylinder und eine extravagante Katzenhandtasche.



Und jetzt hab' ich schon wieder so viele neue Ideen...

Samstag, 17. November 2012

FRANZallesmitliebe feiert Geburtstag mit einer Verlosung


Juchuh! Mein Blog feiert Geburtstag, genau vor einem Jahr habe ich an dieser Stelle meinen ersten Beitrag gepostet. Das will ich mit euch feiern und verlose dieses süße Oppossum namens Bertie, natürlich ein Original FRANZtier, im Wert von 19,80 Euro, Versand natürlich inklusive.



Wer mir in der Kommentarfunktion oder auf der Facebook-Seite gratuliert und Fan von FRANZtiere ist/wird, ist automatisch im Topf und kann gewinnen. Diese Aktion läuft bis 23.11. Mitmachen und gewinnen!

Freitag, 16. November 2012

Frage-Foto-Freitag

Statt eines Rezepts - komme zu nix wegen FRANZtiere-Weihnachtsproduktion - mache ich mal wieder mit bei Steffis Frage-Foto-Freitag... Ein schönes Wochenende euch allen!

1.) Weihnachten?

Feiern wir dieses Mal zu Hause, uns es soll ein ganz besonderes Menü geben, ich grüble schon, vielleicht das?


Hirsch mit Bohnen: Rezept auf meinem Blog

2.) Was soll jeder wissen?

Diesen wunderbaren Sänger habe ich vergangene Woche entdeckt, bald gibt es eine neue CD von ihm. Ich konnte schon reinhören. Fantastisch... (Daniel Kahn & Painted Bird: Bad Old Songs, Oriente Musik)







3.) Ein einfacher Deko-Tipp?



Immer wieder hübsch: Schleichtiere als Tischdeko...

4.) Tolles Geschenk?

Für alle Fans von Kochbüchern und Soul: diese Box Set von Trikont - mit Rezepten wie "Alligator Eintopf", einfach schön zum Durchblättern und Zuhören...


http://trikont.de/musik/soulfood/#more-7361


5.) Macht dich sooo glücklich?

Dass in zwei Wochen die Adventszeit beginnt, endlich schmücken und sich auf Urlaub freuen, das Novembergrau vergessen...

Mittwoch, 14. November 2012

Hermine: eine Bärin, drei Looks

So, jetzt hat sie's geschafft: das Weihnachtsparty-Outfit wurde gestern auch noch gehäkelt... Hermine kann jetzt in drei verschiedenen Looks glänzen.


Dienstag, 13. November 2012

Bärin Hermine: das Fashion Victim

Gestern hat mir Bärin Hermine - neueste Kreation aus dem Hause FRANZtiere - erzählt, dass sie das Kleid ohne passende Accessoires nicht so toll findet. Deshalb hat sie einen Häkelhut mit Blumenverzierung verpasst bekommen, damit kann sie jetzt auf jeder Gartenparty glänzen.





Ihr zweites kreolisches Outfit ist schon perfekt, oder?



Montag, 12. November 2012

Es weihnachtet: FRANZtiere

Einige Wochenendefotos von neuen FRANZtiere: die Weihnachtsmützen kann man auch einzeln kaufen...

Zuerst kommt Weihnachtshund "Nico", der dann zusammen mit Superhero-Bär Fred und Bär "Hermine" posieren wird...

Mehr Fotos wie immer unter http://www.facebook.com/franztiere









Freitag, 9. November 2012

Wochenendrezept: vegetarische Enchilladas mit schwarzen Bohnen und Süßkartoffel

Ich sammle ja inzwischen mit Leidenschaft vegetarische Rezepte, die es mit Fleischlichem aufnehmen können, um immer weniger arme Tiere essen zu müssen. Dieses Rezept habe ich in einer Variante auf Pinterest entdeckt, übersetzt und etwas neu interpretiert.

Ich hatte natürlich mal wieder Granatapfelkern, die unbedingt untergemischt werden mussten...

Hatte leider keinen frischen Koriander, den kann man statt der Petersilie natürlich besser passend zum mexikanisch angehauchten Gericht zu Dekorieren verwenden...





Und das braucht man: für zwei sehr hungrige, drei etwas hungrige und vier nicht so hungrige Personen:
- ein Packung Weizentortillas (8 Stück)
- 1 Becher saure Sahne

Für die Füllung:
- eine große oder zwei kleine Süßkartoffeln, geschält und klein gewürfelt (1 cm breit)
- eine Dose schwarze Bohnen in Chilisauce

- eine halbe rote Zwiebe, fein gewürfetl
- ein bis zwei Knoblauchzehen, fein gewürfelt
- besagte Granatapfelkerne, muss aber nicht sein...



Zum Würzen:
Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Kreuzkümmel, wer's schärfer mag: Chilipulver

Zum Überbacken:
- 100 g geriebenen Käse (Gruyère oder so)

Und so geht's:
Ofen auf 200 Grad vorheizen, die Süßkartoffelwürfel 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren, dann alle Füllzutaten in einer Schüssel vermengen und gut würzen.



Die Tortillas mit saurer Sahne bestreichen, dann etwas Füllung drauf geben und rollen. In eine gut gefettete Auflaufform schichten, mit dem Käse bestreuen und ca. 20 Minuten im Ofen backen.
Mit einem Klacks saurer Sahne und etwas gehackter Petersilie verzieren.

Bon appétit!

Montag, 5. November 2012

Viele viele FRANZtiere nicht nur virtuell...

...sondern seit letzter Woche in Evelin Attenbergers kleinem neuen Laden "hand g'macht", Karmelitenplatz 4 in Abensberg - sogar ins Schaufenster haben es das Eselchen, der Streifenhund, der Superhero-Bär und der Tanzdackel geschafft. Vielleicht schafft Ihr ja auch mal nach Abensberg - zum Hundertwasserturm und danach zu den Tieren? Dort gibt es auch noch gaaaanz viel anderes zu entdecken... Mehr unter
http://www.facebook.com/handgmacht.de

Und hier eine paar Fotos:







Ganz viel mehr Fotos wie immer auf
www.facebook.com/franztiere

Freitag, 26. Oktober 2012

Der Frage-Foto-Freitag

Er macht immer wieder Spaß: Steffis Frage-Foto-Freitag - und hier sind meine Bildantworten:

1.) Gelacht und gekauft?


Das ist eine Postkarte, die ich zugegebenermaßen schon lange an der Büro-Pinnwand habe, aber ich muss immer wieder lächeln...

2.) Was überlegst du gerade?


Welche neuen FRANZtiere am Sonntag zur Familie dazu kommen werden... (www.facebook.com/franztiere

3.) Was machst du Freitagabend?

  
Auftreten mit den Bavarian Giants...

4.) Für köstlich befunden?


Diesen herrlichen Kürbis-Kichererbsen-Salat, den ich über Nike gefunden habe - Frage-Foto-Freitag sei Dank!

5.) Deine Herbstdeko?

 
  

6 Tage 5 Tiere...

So, jetzt reicht's dann aber erst Mal... Da ich heute Abend auftreten werde, kann ich kein FRANZtier produzieren. Deshalb gestern zwei Bären kreiert: Superhero-Bär Sam (im Foto ganz links) und Tanzbär Elfriede (3. von re.). Das Wochenendrezept muss dieses Mal leider ausfallen. Und nächste Woche macht FRANZ, der Blog und alle Tiere FERIEN. Jawoll. Euch allen ein wunderbares Wochenende! Es soll ja schneien... Zieht euch warm an, strickt eine Mütze, lasst's euch gut gehen.

Viele viele Fotos mehr unter www.facebook.com/franztiere


Donnerstag, 25. Oktober 2012

5 Tage 5 Tiere


Puh, gestern Abend war ich müde, sehr müde... Trotzdem diese süße Katze geschafft... Und neue Accessoires für den Elefanten Torsten gehäkelt...