Dienstag, 18. Juni 2013

Sommerlich und vegetarisch: Porree-Bohnen-Pfannkuchen mit Tomatensalat

Wir versuchen ja mindestens vier vegetarische Tage pro Woche einzulegen. Sehr hilfreich ist dabei die Kindle-Edition von Stevan Pauls Kochbuch "Go Veggie!", das ist immer mit dabei und abwechslungsreich. Das Gericht passt sehr gut in die sommerliche Küche.



Und das braucht man (für 2 Personen):
1/2 Stange Porree
2 Tomaten
1/2 rote Zwiebel
1 Konoblauchzehe
2 Eier
1/2 Dose weiße Bohnen (ca. 210 g)
1 TL Backpulver
60 g Mehl
Balsamicoessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Und so geht's:
Porree in feine Ringe schneiden, in heißem Olivenöll weich schmoren, Bohnen abgießen, abtropfen und zugeben, Konoblauch pressen, dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.
2 Eier mit 50 ml Wasser verquirlen und mit der Bohnenmasse verühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und rasch mit einem Schneebesen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, 10 Minuten quellen lassen.
Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und mit den roten Zwiebelringen auf einem Teller anrichten. Ein Dressing aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer darauf verteilen.
In heißem Öl kleinen Pfannkuchen backen (von jeder Seite ca. 2 Minuten) und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen