Donnerstag, 17. April 2014

Simple Detox: das 7-Tage-Entgiftungsprogramm - der Erfahrungsbericht, Teil 2

Hallo, Ihr da draußen, da bin ich wieder nach längerer Pause, um weiter über das Entgiftungsprogramm zu berichten. Am dritten Tag, einem Montag, ging's nach einem Greenie zur Arbeit. Leider war es ein stressiger Tag, und gegen 11 Uhr bin ich vor Entkräftung fast zusammengeklappt. Nach einem kleinen Spaziergang an der frischen Luft und einer großen Portion Suppe ging's wieder...

Aber ab Tag 4 haben wir dann ein Brei-Frühstück eingeführt, was uns sehr gut getan hat. Auch heute - wieder im Alltag angekommen - essen wir diese wohltuende lauwarme Mahlzeit noch desöfteren als gesunden Einstieg in den Tag. Und durch die eiweißreichen Chiasamen hält man locker bis Mittags durch - ohne Hungergefühle.



Und hier das Rezept - für 2 Personen:
200 ml Sojamilch in einem kleinen Topf erhitzen und 6 TL Vollkornhaferflocken oder 5-Kornbrei aus dem Bioladen/Reformhaus zugeben, ca. 5 Minuten quellen lassen, einen geriebenen Apfel, einen Esslöffel eingeweichte Chiasamen und eine Handvoll Himbeeren unterrühren, das Ganze mit einem Esslöffel Leinöl und etwas Zimt servieren. Bei Bedarf - aber erst nach der ersten Detoxwoche - mit Agavensirup oder anderer pflanzlicher Süße würzen.

Das brachte uns gut über die weiteren Tage, vieles Gutes haben wir über diese Woche hinaus hinübergerettet: Dinkelnudeln schmecken gut und sind eine gute Alternative. Überhaupt ist es gar nicht so schwer, ohnen Weizen und Industriezucker zu leben. Sogar der Kaffee morgens schmeckt ohne Zucker.

Ich versuche, ab und zu weiterhin einen Suppentag pro Woche einzulegen, die Rezepte in dem Büchlein sind gut und abwechslungsreich.

Und jetzt bleibt mir nur, euch allen weiterhin einen schönen Frühling und vor allem ein erholsames Osterfest zu wünschen. Nach dem Fest werde ich wieder öfter posten, vor allem Vegetarisches wird wieder auf den Tisch, bzw. den Blog kommen. Bis dahin...

Ach ja, Marion Grillparzer ist auch auf Facebook und berichtet dort über ihre eigenen Erfahrungen mit Detox, man kann ihr dort auch direkt Fragen stellen.