Dienstag, 9. Juni 2015

Dietmars Schnellrezepte, Teil 3: Rinder-Lende à la Didi



Vor lauter Knef-Chansons-Singen bin ich leider in den vergangenen Woche zu rein gar nichts anderem gekommen, deshalb bin ich dankbar, wieder ein Rezept von Dietmar Grün veröffentlichen zu können...

Eisberg-Salat und Ruccola mischen. Dazu bunte Kirschtomaten (gelb-rot), klein gehackte Walnüsse, und Erdbeeren
Für's Dressing: weißen Balsamico, Walnussöl und Bio-Zitronen-Olivenöl mit einem Hauch getrockneten Lavendel, Sel du Corbieres (mit Pfeffer und Wein vermischtes Meersalz), ein wenig Knoblauch, Orangencaramel und Ingwer mischen.



Eine Edelstahlpfanne nur so heiß werden lassen, dass ein Wassertropfen verdampft. (Bei meinem Herd wähle ich Stufe 3 von 12)
Einen Streifen bestes Olivenöl einseitig auf das Fleisch streichen, mit dieser Seite in die Pfanne legen. Anbraten bis es knusprig ist, wenden, U.U. die Energiezufuhr nach 2-3 Minuten
nochmals eine Stufe reduzieren.

Wenn das Fleisch auch seitlich genug Farbe hat, aus der Pfanne nehmen. 1-2 Esslöffel Wein in die Pfanne geben. So lässt sich das Angebackene aus der Pfanne mit dem Pfannenheber leicht lösen.
Den Sud mit den Resten vom Fleisch übers Fleisch geben. Mit Salat servieren.



Weinempfehlung: ein zarter Rieslinfg feinherb, wie er an Mosel-Saar angebaut wird, harmoniert hervorragend mit der unterschwelligen Süße im Salat. Die Säure steht dem Fleisch kraftvoll entgegen. Exzellent dazu passte WillemsWillems Altenberg Alte Reben Edmond 2011,  Moderat mit 11% Alc.Volumen, sehr erfrischend und in bester Trinkreife.

Kommentare: