Donnerstag, 22. Juni 2017

Helmuts Kolume: Lammlachse halb confiert, halb gebraten mit Bohnen-Pfifferlings-Gemüse und Ofenkartoffel


So, meine Küchenschlacht-Serie ist für's erste ja mal beendet, aber ich habe ja dabei jede Menge nette und kochtalentierte Menschen kennengelernt. Einer davon ist Helmut Ketteniß, der auch heute wieder im Fernsehen (ZDF, 14.15 Uhr) kochen wird. In Zukunft wird er hier auf meinem Blog in einer eigenen Kolumne seine genialen Rezepte veröffentliche. Ich verändere nicht sehr viel an den Wortlauten, denn das Beschreiben gehört auch zu ihm. Und los geht's.


 

 

 

Lammlachse halb confiert, halb gebraten mit Bohnen-Pfifferlings-Gemüse und Ofenkartoffel 

 


„Ich habe heute mein wohl geilstes Stück Lamm gemacht: ein Mix aus Confieren und Braten.“
 

Und so ging es:

  • Die Lammlachse (ca. 200 gr. pro Stück) in einen Topf geben.
  • Vorher jedoch Olivenöl zusammen mit 2 Stücken Knoblauch, Zitronenzesten und Kräutern (Café de Paris) auf 65 bis 70 erwärmen. 
  • Das Fleisch einlegen und für 10 Minuten confieren. Zwischendurch mal wenden. 
  • Wenn das Fleisch erkennbar von außen bräunlich wird, rausnehmen und abtupfen.
  • Am besten eine Pfanne nehmen, die sich hoch erhitzen lässt - Vollgas.
  • Nur wenige Tropfen von dem Öl hinein und das Fleisch von beiden Seiten jeweils max. 2 Minuten Röstfarbe geben.
  • Jetzt pfeffern und salzen.
  • Lass das Fleisch noch gut 5 Minuten ruhen.
  • Vor dem Servieren mit einem Teelöffel von dem Öl napieren 



    Das Rezept für das Bohnen-Pfifferlings-Gemüse bekommt Ihr ab Freitag, den 23. Juni auf der Seite der Küchenschlacht. Also mir läuft das Wasser und euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen